A Kind of Magic

Einmal am Gleis 9¾ auf den Hogwarts-Express warten, im Dunkeln durch den Verbotenen Wald stromern oder Zaubererbedarf in der Winkelgasse kaufen – das habe ich mir schon gewünscht, seit ich damals als Muggel-Teenager „Harry Potter und der Stein der Weisen“ verschlungen habe. 

Mein Brief aus Hogwarts ist zwar bis heute noch immer nicht eingetroffen, dafür aber an meinem 34. Geburtstag die Eintrittskarte für die Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s